Teiche mit und ohne Fischbesatz

Koiteiche sind beliebte Gartenteiche

Teiche mit Fischbesatz

Teiche mit Fischbesatz haben Tradition im Teichbau. Im Laufe der Jahre setzte sich der Koi-Teich vom Trendteich zum beliebten Gartenteich durch.

Wer einen Koiteich in seinem Garten plant, sollte wichtige Aspekte bei der Umsetzung beachten, um für die wertvollen Karpfen einen angemessenen Lebensraum zu schaffen. Von Anfang an steht der Platzbedarf bei der Planung im Mittelpunkt. Denn die Koi, die man in den Teich einsetzt, werden zum Teil erheblich wachsen. Und nur ein Koi der Platz hat, kann wachsen und seine ganze Pracht entfalten.

Koiteiche durchdacht filtern

Koiteiche kommen nicht ohne Filtertechnik aus. Futterreste und Fischkot sind ein idealer Nährboden für Algenwachstum. Bei der Wahl der Technik ist wichtig zu prüfen, wie viel Zeit für die Pflege der Teichanlage eingeplant werden kann. Die alt bewährten Mehrkammerfilter sind sehr pflege- und damit zeitintensiv. Vlies- und Trommelfilter dagegen haben mit ihrer durchdachten Technik Vollautomatismen, die den Pflegeaufwand am Teich reduzieren. Neben dem Filter gehören eine passende und leistungsfähige Pumpe, ein UVC-Strahler, eine separate Sauerstoffzufuhr, ein Skimmer für die Oberflächenreinigung sowie eine Frischwassernachspeisung zum technischen Equipment am Koiteich.

Koiteiche pflegen

Der Koiteich sollte mindestens viermal im Jahr gepflegt werden. Die Wasserwerte geben Auskunft über den Status quo und die Lebensqualität der Fische. Klares Wasser ist der absolute Anspruch für einen gesunden Koi.  Die Planung des Teiches und damit die Planung eines gesunden Lebensraumes für Koi sowie die Entscheidung für die richtige Technik ist Aufgabe eines Fachbetriebes, der nach Absprache Pflege und Wartung übernimmt.

Händler und Partnersuche

Wussten Sie es?

Bei Teichen mit Fischbesatz sollte die Filteranlage aus einem mechanischen Schmutzabscheider und einer biologischen Abbaustufe bestehen und möglichst nah am Teich verbaut werden. Ideal ist eine Teichanlage mit Bodenablauf. Der Teichgrund kann so optimal von groben Sedimenten gereinigt werden. Ein wichtiger Aspekt, wenn man allein die Ausscheidungen bedenkt, die durch den Fischbesatz entstehen!

Teiche ohne Fischbesatz

Ein Gartenteich passt auf jedes Grundstück und muss dabei nicht immer „klein“ sein. Gartenteiche beginnen vielfach bei einer Größe von 3.000 Litern und erreichen leicht die 20.000 Liter-Klasse. Häufig werden Gartenteiche organisch gebaut, klassisch rund angelegt, nierenförmig oder mit auslaufenden Uferbereichen. In jedem Fall ohne Ecken und Kanten und mit vielen Pflanzen. Häufig siedeln sich in diesen Teichen ein kleiner Fischbesatz und Kleinstlebewesen an, die nicht zusätzlich gefüttert werden müssen.

Gartenteiche können:

  • mit Betonbecken
  • GFK-Becken
  • Folienauskleidung

gebaut werden.

Natürlichkeit und naturnahe Gestaltung stehen bei den klassischen Gartenteichen im Vordergrund. Für die Pflege der Teiche sind Filteranlagen mit geringer Leistung und Durchströmung geeignet. Viele Teiche bestehen sogar ohne Filteranlage oder der Teichbesitzer installiert ein kleines Wasserspiel zur leichten Umwälzung. Wichtig bei allen Teichanlagen ist ein professionell angelegter Teichrand mit einem entsprechenden Randsystem, der als zuverlässige Kapillarsperre dient.

UNSERE PRODUKTE

Ob Teichbau, Pflege oder Technik: Wir haben die passenden Produkte. Entdecken Sie unser vielfältiges Sortiment zur Realisierung von langlebigen und hochwertigen Wassergärten.

ALLE PRODUKTE IM ÜBERBLICK

SERVICELEISTUNGEN

Informationen, kompetente Beratung am Telefon, zuverlässiger und schneller Versand, Set-Lösungen oder fertige technische Konzepte: Service hat bei den teichitekten viele Gesichter.

UNSERE LEISTUNGEN

PARTNER- & HÄNDLERSUCHE

Sie suchen einen kompetenten Teichpartner oder einen Fachhändler für Teichbau und Teichpflege? Kein Problem. Einer unserer Partner ist ganz bestimmt auch in Ihrer Nähe.

PARTNER & HÄNDLER IN IHRER NÄHE