teichitekten Teich-Blog Badespaß gegen den Strom

Badespaß gegen den Strom

Moderne trifft auf Technik und wahrt trotzdem den Anspruch auf völlige Natürlichkeit. Ein gelungenes Beispiel für einen Naturpool auf höchstem Niveau.

Herwig Sölter hat einen großen Erfahrungsschatz bei der Umsetzung von Wassergartenprojekten. „Natürliches Wasser ohne Einsatz von Chlor wünschen sich unsere Kunden im ersten Schritt“, beschreibt der Garten- und Landschaftsbauer aus Schwäbisch-Hall. „Darüber hinaus ist ein klarer, geradliniger Bau Beckengröße von rund zehn Metern Länge und fünf Metern Breite ist Badespaß garantiert, da außerdem eine Gegenstromanlage das Schwimm-erlebnis perfektioniert.

Hoher Technikanspruch

Bei der Beckenkonstruktion wählte Herwig Sölter eine Bauweise mit Beton und Schalsteinen. Darüber wurde eine hellblaue PVC Folie aufgebracht, die den Poolcharakter ganz natürlich unterstützt. Der Naturpool nach FLL-Richtlinie Typ 5 hat einen hohen Technisierungsgrad und baut auf einen besonderen Intensivfilter.

Der innovative Filter, der deutschlandweit exklusiv durch die teichitekten vertrieben wird, ist in modularer Bauweise für Anlagen mit einem Fassungsvermögen von 60.000 Litern ausgelegt

„Die Hydraulik-Lösung hat uns überzeugt, denn sie funk­tioniert mit einem einfachen Prinzip“, erklärt Sölter den Filter. „Oberflächenwasser läuft durch den selbst entworfenen Edelstahlüberlauf aus der Badezone ab und strömt gleichmäßig in den Substratkörper ein, katalysiert die dortigen Aufbereitungspro­zesse durch Luftzufuhr und führt anschließend das gereinigte Wasser über Einströmdüsen zurück in die Badezone.“ Der Clou des Naturpools: die modulare Bauweise des Filters lässt es zu, dass der Aufbereitungsbereich, der Substratkörper, unter der Randbebauung verschwindet. Das ermöglicht einen größtmöglichen Badebereich bei begrenzter Gartenfläche.

Der Wassergarten hat nun die zweite Saison hinter sich und erfüllt den Wunsch seiner Besitzer nach Moderne und Natürlichkeit.


DER WASSERGARTEN IN KÜRZE

Baujahr: 2014-2015
Oberfläche: 9,5 Meter x 4,5 Meter
Volumen: 77 cbm
Maximale Tiefe: 1,80 Meter
Technik & Ausstattung: clavis exite Mini 60.000 Liter, Nehmo Reinigungsroboter, BADU Jet Smart Gegenstromanlage
Reinigungsprinzip: Das Wasser wird über einen Edelstahl­überlauf in das Filterbecken geleitet und durchströmt die Filterpatronen des Intensivfilters. Von hier aus wird es über Einströmdüsen zurück in den Naturpool geleitet.


Kontakt

Telefon: +49.4131.83090-0
Telefax: +49.4131.83090-59
E-Mail: kontakt@teichitekten.de

Anschrift

teichitekten GmbH & Co.KG
Dorfstraße 174
21365 Adendorf/OT Erbstorf

Newsletter

Bleiben Sie immer informiert!

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen