teichitekten Teich-Blog Wasserachse

Wasserachse

Formale Wasserflächen sind die Trendsetter im Formalen Garten. In Form gebrachte Wasserwege, Kanäle und Achsen sind schon lange wesentlicher Bestandteil der Gartenkultur.

Eben diese Elemente finden sich vermehrt in deutschen Hausgärten wieder. Wasserachsen aus Beton, Edel- oder Cortenstahl oder aus Folie (EPDM) teilen Gartenräume, spiegeln in ihrer Oberfläche da Haus oder Bäume wieder und erzeugen im wahrsten Sinne des Wortes Spannung. Die Wasserflächen sind so gerade ausgerichtet, dass der Wasserspiegel sich exakt an der Oberkannte des Beckens orientiert und ein wenig an Oberflächenspannung erinnert.
Sind solche Elemente beleuchtet oder schießen Fontänen aus ihnen hervor, kann man sich im eigenen Garten wie ein barocker König fühlen.

Wenn auch aus eher kulturellen- und gesellschaftlichen Gründen, haben bereits Römer, Khmer, orientalische und europäische Herrscher des Mittelalters und der frühen Neuzeit Wasser in Form gebracht. Insbesondere während des Barocks des ausgehenden 17. Jahrhunderts und des 18. Jahrhunderts wurde der formelle Stil mit Einbindung von Wasserachsen und Fontänen populär. Bis heute hat sich daran nichts geändert.

Kontakt

Telefon: +49.4131.83090-0
Telefax: +49.4131.83090-59
E-Mail: kontakt@teichitekten.de

Anschrift

teichitekten GmbH & Co.KG
Dorfstraße 174
21365 Adendorf/OT Erbstorf

Newsletter

Bleiben Sie immer informiert!

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen