teichitekten Teich-Blog Schwimmteichbau - historische Herausforderung

Schwimmteichbau - historische Herausforderung

Jeder Schwimmteich ist so individuell wie seine Besitzer.
Wenn ein Schwimmteich harmonisch an einenüber 300-jährigen Hof angegliedert werden soll, ist es wichtig, nicht die planerische Übersicht zu verlieren. Grund genug für Stefan Plomer, teichitekt aus Landshut, in die Luft zu gehen.

„So machen wir es“, sagt der Bauherr entschlossen und lässt seine Hand demonstrativ auf den Tisch fallen. Soeben hat ihm Stefan Plomer den finalen Entwurf des zukünftigen Schwimmteiches präsentiert und damit ins Schwarze getroffen.

Der Entscheidung voraus ging eine ganz besondere Planungsphase. Der Standort des neuen Teiches war ein Ort in Niederbayern. Genauer gesagt ein Hof, der eine über 300-jährige Geschichte aufweist. Dieser prägende Umstand sollte sich auch im Schwimmteich wiederfinden und ihn nicht wie einen Fremdkörper wirken lassen. Ein Teich, der die dort lebenden Generationen verbindet, also auch seniorengerecht ist. Der sein Aussehen an den regionalen und historischen Gegebenheiten anpasst, wodurch der Auswahl geeigneter Baustoffe eine besondere Bedeutung zukam.

Der Hof ist ein sogenannter Vierseithof. Es handelt sich um einen von vier Seiten umschlossenen Wirtschaftshof. Eines der vier umschließenden Gebäude sollte der Schwimmteich ersetzen, da hier bereits seit Jahrzehnten eine Lücke war.
Die Größe des Teiches ist, auch um die Lücke im passenden Größenverhältnis zu schließen, durchaus imposant. So wurde 350 m³ Erde ausgehoben und eine Höhendifferenz von 2,20 Meter abgefangen. Die Schwimmfläche beträgt nun 5 x 15,50 Meter. Die Tiefe ist mit 2,20 Metern durchaus auch für Kopfsprünge geeignet.

Das teichitekten RTF 150.000 Filtersystem sorgt für klare Sicht im Teich, denn „nichts ist schlimmer als am Ende in trübem Wasserbaden zu müssen“, so der Fachmann aus Landshut. Damit sich der Teich harmonisch in die gesamte Hofanlage integriert, wurden 650 Stauden und Gräser als Randbepflanzung sowie 150 Wasserpflanzen und 4 Solitärbäume zur Raumbildung, eingesetzt.

Am Ende blicken die Bauherren voller Stolz auf ihren neuen Schwimmteich. Nicht nur weil ihnen der Teich so sehr gefällt, sondern auch, weil die lange Hofgeschichte um ein Kapitel reicher ist.

„Damit auch die Senioren des Hauses ohne Probleme einsteigen können, haben wir eine zweite Ebene mit einer Tiefe von nur 1,40 Metern und separater Einstiegsleiter geschaffen“, berichtet Plomer über Nutzungsbesonderheiten.

Damit die 160m³ Füllwasser in der Hanglage an Ort und Stelle bleiben, wurde der Höhenunterschied mit Quadern und Mauersteinen aus Muschelkalk gestaltet. Das Holzdeck aus Thermokiefer ist besonders stabil und resistent gegenüber Fäulnis. Die Hölzer werden bei ca. 170°C – 250°C unter Sauerstoffarmut für 24 – 48 Stunden erhitzt. Dadurch werden die Eigenschaften für die Nutzung im Außenbereich deutlich verbessert.



Stefan Plomer

Kontakt

Telefon: +49.4131.83090-0
Telefax: +49.4131.83090-59
E-Mail: kontakt@teichitekten.de

Anschrift

teichitekten GmbH & Co.KG
Dorfstraße 174
21365 Adendorf/OT Erbstorf

Newsletter

Bleiben Sie immer informiert!

Jetzt anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen